Pilates

"Nach 10 Stunden fühlen Sie sich besser,
nach 20 Stunden sehen Sie besser aus,
nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper."

Joseph Pilates

Pilateskurs I: ab Mittwoch: ab 12.10.2016 (7x) von 17:45 - 18:45 Uhr
Pilateskurs II: ab Mittwoch: ab 12.10.2016 (7x) von 09:00 - 10:00 Uhr

Kursgebühren: Mitglieder TSV und TU 14 €; Mitglieder TSV 28 €; Nicht-Mitglieder 35 €

Ort: Gymnastikraum der Lech-Sporthalle Schongau
Vormittags Kursort: Pfarrei Verklärung Christi, Kleiner Saal im 1. Stock. Bitte Gymnastikmatte mitbringen

Kursleitung: Anschi Haberstock

Anmeldeschluss: 15.09.2016
Information und Anmeldung in der Geschäftsstelle des TSV Schongau:
Tel. 08861/9857 oder per E-Mail: tsv@tsv-schongau.de

Alle Kurse müssen vorab und spätestens 10 Tage vor Kursbeginn unter Angabe des Namens und des Kurses auf folgendes Konto bezahlt werden:

TSV Schongau Abteilung Turnen Kurse
Konto Nr. 36177236
IBAN DE58734514500036177236
BIC BYLADEM1SOG

Rücken-Aktiv

Das Kursprogramm Rücken Fit ist ein Rückenprogramm, dessen Ziel es ist, Freude an der Bewegung zu wecken, die Fitness zu steigern und die Wahrnehmung des eigenen Körpers zu fördern. Die Teilnehmer lernen ein gesundheitsgerechtes Bewegungs- verhalten. Darüber hinaus verbessern die Teilnehmer ihre Beweglichkeit, Ausdauer sowie ihre Koordinations- und Entspannungsfähigkeit.

Krankenkassen können den Kurs bezuschussen.

Rücken-Aktiv-Kurs: Dienstag: ab 20.09.2016 (10x) von 17:45 - 18:45 Uhr

Kursgebühren: Mitglieder TSV und TU 40 €; Mitglieder TSV 50 €; Nicht-Mitglieder 60 €

Ort: Gymnastikraum der Lech-Sporthalle Schongau

Kursleitung: Anschi Haberstock

Anmeldeschluss: 15.09.2016
Information und Anmeldung in der Geschäftsstelle des TSV Schongau:
Tel. 08861/9857 oder per E-Mail: tsv@tsv-schongau.de

Alle Kurse müssen vorab und spätestens 10 Tage vor Kursbeginn unter Angabe des Namens und des Kurses auf folgendes Konto bezahlt werden:

TSV Schongau Abteilung Turnen Kurse
Konto Nr. 36177236
IBAN DE58734514500036177236
BIC BYLADEM1SOG

ZUMBA: Der neue Fitness-Trend

ZUMBA ist ein dynamisches, begeisterndes und effektives Fitnesstraining mit Party-Charakter auf heiße Latino-Rhythmen und internationale Musik mit leicht zu erlernenden Tanzschritten und Bewegungen, bei dem jeder willkommen ist, und jeder sofort mitmachen kann. Dieses tolle Workout macht nicht nur Spaß, sondern verbessert auch die Ausdauer, verbrennt Kalorien und strafft den Körper, für eine gute Figur.

ZUMBA Kurs   I: ab Freitag den 30.09.2016, von 18.30 - 19.30 Uhr - (5x)
ZUMBA Kurs  II: ab Freitag den 11.11.2016, von 18.30 - 19.30 Uhr - (5x)

Kursgebühren: Mitglieder TSV und TU 10 €; Mitglieder TSV 20 €; Nicht-Mitglieder 25 €

Ort: Gymnastikraum der Lech-Sporthalle Schongau

Kursleitung: Danijela Bjedov

Anmeldeschluss: 15.09.2016
Information und Anmeldung in der Geschäftsstelle des TSV Schongau:
Tel. 08861/9857 oder E-Mail: tsv@tsv-schongau.de

Alle Kurse müssen vorab und spätestens 10 Tage vor Kursbeginn unter Angabe des Namens und des Kurses auf folgendes Konto bezahlt werden:

TSV Schongau Abteilung Turnen Kurse
Konto Nr. 36177236
IBAN DE58734514500036177236
BIC BYLADEM1SOG

YOGA: Harmonie für Körper, Geist und Seele

Yoga tut gut, macht Spaß und fördert die Gesundheit. Es gilt als eines der besten "Mittel" der Stressbewältigung. Verspannungen lösen sich, wodurch stressbedingte Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen gelindert werden oder gar nicht erst entstehen. Die Abwehrkräfte werden erhöht und das Immunsystem stärkt sich. Grundsätzlich kann jeder Yoga üben: Kinder und Senioren, Frauen und Männer. Neben besserer Laune und mehr Energie berichten Yoga-Übende von geistiger Klarheit und erhöhter Konzentration. Auch fördert Yoga Gelassenheit und innere Ruhe. Viele Menschen verbinden mit dem Wort Yoga entweder Gesundheit und Fitness oder anmutig wirkende Körperstellungen und Entspannung. Das stimmt, aber Yoga umfasst noch viel mehr. Die Praxis des Yoga bewirkt eine Harmonisierung von Körper, Geist und Seele.

YOGA Kurs  I: ab Freitag den 03.06.2016, von 19:45 - 20:45 Uhr - (8x)

Kursgebühren: Mitglieder TSV und TU 16 €; Mitglieder TSV 32 €; Nicht-Mitglieder 40 €

Ort: Gymnastikraum der Lech-Sporthalle Schongau

Kursleitung: Danijela Bjedov

Anmeldeschluss: 20.05.2016
Information und Anmeldung in der Geschäftsstelle des TSV Schongau:
Tel. 08861/9857 oder E-Mail: tsv@tsv-schongau.de

Alle Kurse müssen vorab und spätestens 10 Tage vor Kursbeginn unter Angabe des Namens und des Kurses auf folgendes Konto bezahlt werden:

TSV Schongau Abteilung Turnen Kurse
Konto Nr. 36177236
IBAN DE58734514500036177236
BIC BYLADEM1SOG

Räder, Flick-Flack und Saltos
Großes Showprogramm der kleinen Nachwuchsturner.

Es herrscht Hochbetrieb in der Lech-Sporthalle. Der TSV Schongau veranstaltet sein Nikolausturnen. Das Highlight der großen Turnfamilie, auf das sich Akteure und Zuschauer jedes Jahr freuen.
Die Beliebtheit und Qualität der Veranstaltung spricht Bände, hat Hand und Fuß. Acht Gruppen führten dem Nikolaus und den zahlreichen Zuschauern auf den Tribünen vor, was sie im vergangenen Jahr auf Matte, Schwebebalken, Kasten oder Barren einschließlich Mini-Trampolin erlernt hatten.

Einzug des stattlichen Nikolaus mit seinem Krampus: Vorstand Christine Kleiner begrüßt den hohen Besuch, sehr zur Freude der über 170 Kinder, die in der Halle auf ihren Auftritt warten.
„Turnkinder 1,2,3“ heißt es bei den Jüngsten von Marion Höpfl, Petra Hunger und Anja Dittel-Vavliaras. Gerademal ein bis drei Jahre alt sind die kleinen Weihnachtswichtel mit ihren roten Mützen. Noch an den Händen von Mutter oder Vater tanzen sie auf der Matte. Zur Belohnung verteilen Nikolaus und Krampus die bunten Sprungseile und Niko-Schoko-Lutscher.
„Der kleine Papagei“ ist auch dabei: Auf Langbänken, Kästen und Trampolin rutschen, springen, balancieren und rollen die Kinder (3 ½ bis 5 ½ Jahre) unter fachkundiger Leitung von Bettina Erkens und Katharina Gleich.
Ausgesuchte Rhythmen untermalen die Turnübungen der Fünf- bis Siebenjährigen auf den Kastenteilen: „Schau was ich kann!“, rufen die Mädchen von Carola Schmid - unterstützt von Annika Brenzing und Amelie Heck.
„Ein ganz normaler Freitag!“ Da staunt nicht nur der Nikolaus, sondern auch die Zuschauer nicht schlecht: Sage und schreibe ca. 50 Mädchen ab sieben Jahren in Reih und Glied auf der Bodenmatte. Räder, Flick-Flack und Handstandabrollen im Gleichschritt. Anhaltender Applaus freut die Akteure und gilt vor allem auch dem Trainerteam Claudia Gleich, Karin Müller, Andrea Haberstock, Nina Hunte und Isabell Plischke.
Schwebesitz und Standwaage auf dem dünnen Balken, Spagat am Boden, Rolle über den Kasten. Ein „Balanceakt“ der älteren Mädchen von Carola Schmid mit ihren fleißigen Helferinnen.
Synchron mit ihrem Partner zeigen die Gerätturnerinnen (ab 7 J.) der TGM verschiedene Turnvariationen - abwechselnd an Stufenbarren, Schwebebalken und Boden.
Der Nikolaus hat schon lange darauf gewartet: Endlich sind die Buben dran. Mit ihrem neuen Übungsleiter Sven Kühn und seinen treuen Helfern Klaudia Kostrzewa und Alexander Beer haben sie fleißig trainiert. Sechs bis vierzehn Jahre alte Piraten springen und wirbeln über zwei sternförmig aufgebaute Kästen. Hocke, Grätsche, Flugrollen und Saltos sind die Sprungvariationen an den verschiedenen Turngeräten.

Und dann ist es auf einmal ganz dunkel in der Halle – alle Lichter sind aus –auch auf den Tribünen ist es mucksmäuschenstill… bis plötzlich im stimmungsvollen Licht der Scheinwerfer große und kleine Turnerinnen der TGM in korrekt ausgerichteter Formation auftauchen. - „Alle miteinander“! In schwarzen, roten, und weißen Turntrikots fliegen, tanzen und wirbeln sie in einfallsreicher Choreografie über die Bodenmatte. Freie Räder, Flugrollen, Handstandüberschlag, Flick-Flack. Die Turnerinnen zeigen sich von ihrer besten Seite. Kompliment! Und der Kommentar aus dem Publikum: „Hier schlummern ja wahre Talente.“
Sie alle haben einmal mehr gezeigt, wie bunt, einfallsreich und kreativ Turnen sein kann.
Immer zur Stelle ist zwischen den Vorführungen, der zuverlässige Gerätetrupp der "Altherrenriege", die stets für einen reibungslosen Umbau der Turngeräte sorgt.
Stimmungsvolle Lichteffekte und adventliche Weisen sorgen für eine zauberhafte, weihnachtliche Atmosphäre und begleiten den Nikolaus und seinen Rupprecht (Reinhard Scheele und Stefan Gröger).
Viele tolle Fotos findet ihr unter "Bilder"

Spannender Wettkampf - Schongauer Turner ermitteln die Stadtmeister 2015

57 Mädchen und 17 Buben konnte Abteilungsleiterin Christine Kleiner zum Wettkampf um den Titel des Stadtmeisters im Turnen in der Schongauer Lech-Sporthalle begrüßen.

Nach einem spannenden Vierkampf an den Geräten und einem äußerst knappen Ergebnis - sowohl bei den Mädchen, als auch bei den Buben – holten sich schon zum zweiten Mal Sarah Kosian und Sean Mahner die begehrten Pokale für den Titel der Stadtmeisterin und des Stadtmeisters 2015.

Die starke Gruppe der überwiegend jüngeren Kinder ab sechs Jahren, die bei Übungsleiterin Carola Schmid trainieren, meisterten mit Bravour ihre Gau-Übungen in vier verschiedenen Altersklassen an den Geräten Balken, Barren, Boden und Sprung.

Schwierigere Übungen in drei verschiedenen Altersklassen turnten die Mädchen an Stufenbarren, Balken, Sprung und Boden, die zweimal in der Woche bei der Trainergemeinschaft von Claudia Gleich, Andrea Haberstock, Karin Müller und Johanna Klein trainieren.

Mit einem äußerst knappen Vorsprung konnte sich schließlich wieder Sarah Kosian mit 65,2 Punkten vor ihrer jüngeren Konkurrentin Antonia Kaul (63,7 P.) durchsetzen, dicht gefolgt von Jessica Kosian mit 63,5 Punkten.

Mit nur zwei Zehntel Punkten Vorsprung vor Bastian Jocher (16,2 Punkte) siegte Sean Mahner mit insgesamt 16,4 Punkten im Vierkampf bei den Buben von Andreas Haslinger, Michael Wachter und Paul Kutzner und holte damit auch den Titel des Stadtmeisters 2015!

Alle Ergebnisse der Stadtmeisterschaft könnt ihr hier nachlesen: Ergebnisse_Stadtmeisterschaft_2015.pdf

Viele tolle Fotos findet ihr unter "Bilder"